Sie sind hier:

Schütz Dich vor HIV und STI – informier Dich!

Sex macht Spaß und gehört für viele Menschen zu den schönen, prickelnden und aufregenden Dingen im Leben. Damit das auch so bleibt, solltest Du Dich vor HIV und anderen STI schützen.

Aber was sind eigentlich STI? STI sind sexuell übertragbare Infektionen, auch Geschlechtskrankheiten genannt. STI können wahre Lustkiller sein und unbehandelt Deine Gesundheit auf Dauer schwer schädigen. Außerdem können STI Dein Risiko erhöhen, Dich mit HIV anzustecken. Die gute Nachricht: Im Gegensatz zu HIV können fast alle STI geheilt werden.

Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen kannst Du das Risiko einer Ansteckung mit STI deutlich senken. In Sachen STI heißt das vor allem: Benutze Kondome beim Vaginalsex (Penis in der Scheide) und Analsex (Penis im Po) und meide den Kontakt mit Bläschen, Warzen und Geschwüren auf der Haut. Gegen HPV, Hepatitis A und B kannst Du Dich impfen lassen.

Einen hundertprozentigen Schutz vor jeder STI gibt es aber leider nicht. Sich mit einer STI beim Sex anzustecken kann also jedem mal passieren. Umso wichtiger ist es, STI frühzeitig zu erkennen und von einem Arzt behandeln zu lassen. Achte daher auf Deinen Körper und gehe bei Anzeichen auf eine STI zum Arzt.

Und wie schützt Du Dich vor HIV? Ganz einfach: Verwende Kondome beim Vaginal- und Analsex und achte darauf, dass beim Oralsex kein Sperma oder Blut in den Mund kommt.

Im Fokus

Alle Artikel
Zurück zum Seitenanfang